Gastronomie: Essen und Trinken in der Toskana (2023)

Inhalt

(Video) Zu Tisch in der Toskana - Teil 1/2

Wo und wie: Essen und Trinken in der Toskana

Gastronomie: Essen und Trinken in der Toskana (1)

Der Toskaner achtet auf wenige Dinge in seinem Leben mehr als auf Essen und Trinken. Kein Wunder, dass die toskanische Küche weltberühmt ist. Auch die französische Küche lässt sich historisch bis in die Toskana zurückverfolgen. Im Gegenzug sind Italiener oft bereit, für Restaurantbesuche relativ viel Geld auszugeben, aber für Kurzurlaube muss es nicht gleich das neuste Auto sein. Das Alter der vor einem Restaurant geparkten Autos sagt nichts über die Esskultur der Gäste aus.

Italiener gehen gerne auswärts essen, nicht nur für ein gutes Essen im Restaurant, sondern auch, um Kontakte zu knüpfen, zu reden und alles Menschliche über die Region zu erfahren. Essen und Trinken in der Toskana ist daher ein gesellschaftliches Ereignis und ein sinnlicher Genuss. Insbesondere das Abendessen (die italienische "Szene") beginnt ziemlich spät (nach 19:30 Uhr) und dauert bis weit in die Nacht. Die Kinder freuen sich, auf den Tischen Fangen spielen zu können, der Fernseher läuft, ohne dass jemand hinschaut, und die Gäste sehen fröhliche Gesichter um sich herum. Das Essen wird in Abständen serviert, „Gerichte“ zählen macht keinen Sinn, es gibt immer ein paar Vorspeisen und ein paar Sekunden mit den jeweiligen Weinen und schließlich Käse, Kuchen, Desserts und Obst zusammen mit einer Runde Edelgrappa zur Krönung . Da sich die Toskaner viel Zeit zum Essen nehmen und der Spaß in guter Gesellschaft genauso wichtig ist wie Essen und Trinken, sehen Bars nur gut gelaunte Gäste, aber kaum jemanden, der sichtlich betrunken ist. Zwar gilt mittlerweile in ganz Italien eine 0 Promille-Alkoholpflicht für Autofahrer, doch über Nacht ist keine Änderung der Ess- und Trinkgewohnheiten zu erkennen. Auch das Rauchen ist im Süden kein Problem, da sich das Leben im Sommer meist im Freien abspielt und fast jedes Restaurant auch Sitzgelegenheiten im Freien anbietet, wenn auch auf dem Bürgersteig.

Die Rechnung, Coperto und das Trinkgeld

Für Deutsche ist es manchmal unverständlich, dass es Gastwirten in der Toskana schwerfällt, Speisen und Getränke beim Check-in pro Person aufzuteilen. Toskaner zahlen in Restaurants meist am Tisch, das heißt, jemand aus der Gruppe am Tisch wird vorher bestimmt, die Rechnung zu bezahlen. Der Vermieter rechnet mit dieser Person ab und dann wird die Rechnung zu Hause geteilt. In vielen Restaurants wird für das Essen ein „Coperto“ berechnet, das ist ein Aufpreis für das Gedeck (Besteck, Geschirr, Servietten). Das ist in der Regel so üblich und kein „Diebstahl“. Bei der Spitze gehen die Meinungen auseinander. Während die einen sagen, dass das „Coperto“ bereits das Trinkgeld abdeckt, meinen die anderen, dass noch ein zusätzliches Trinkgeld gegeben werden kann. 1-2 Euro reichen dafür aus. Eine allgemeine Trinkgeldangabe hängt von der Art des Restaurants und vielen anderen Faktoren ab (Touristengebiet, angenehmes Gespräch mit dem Koch, wie die Kellnerin mit Kindern umgeht, eine zusätzliche Schüssel Wasser für den Hund usw.). Aus Erfahrung kann man sagen, dass ca. 10% des Rechnungsbetrages ausreichen. Sie sollten dem Kellner auch sagen, ob das Essen gut war, und den Koch loben. Wenn das Essen und der Service wirklich ausgezeichnet waren - und das wird auch überprüft - ist es dem Kellner egal, wenn man ausnahmsweise deutlich mehr Trinkgeld gibt (eigene Erfahrung). Bei einem guten Essen sollte man auf keinen Fall auf Trinkgeld verzichten, kein Trinkgeld bedeutet, dass das Essen nicht geschmeckt hat. Wenn Sie sich nicht sicher sind, können Sie beim Trinkgeld (zumindest in der Toskana) durchaus „deutsche“ Maßstäbe anlegen. Die Toscaner sind sehr touristenliebend, ausgesprochen freundlich und gastfreundlich, wissend, dass jeder Gast aus einem fremden Land zum hohen allgemeinen Wohlstand beiträgt.

(Video) Die Küche Italiens - Spezialitäten aus der Toskana (NZZ Format 1999)

Die Café-Bar („Bar“)

Gastronomie: Essen und Trinken in der Toskana (2)Der einfachste und häufigste Ort ist derCaféoder einfach "Bar" genannt. Man muss sich daran gewöhnen, sich an der Bar meist am helllichten Tag zu Kaffee und kleinen Snacks zu treffen. Hier trinken die Toskaner morgens bis gegen Mittag ihren Espresso; Cappuccino hat jetzt Latte (ein Teil Espresso und zwei Teile Milch) als Frühstücksgetränk ersetzt. Weil italienischer Kaffee anders geröstet wird als deutscher Kaffee, ist er eigentlich viel bekömmlicher. Übrigens: Wenn Sie zum Essen einen Cappuccino bestellen, könnten Sie dem Besitzer signalisieren, dass Sie noch nicht zufrieden sind. Die Bar ist meist der Treffpunkt der Gegend, ab und zu schauen Leute vorbei, um einen Espresso zu trinken, Zeitung zu schauen, vielleicht zu frühstücken und zu plaudern. Es ist nicht üblich, an der Bar Trinkgeld zu geben, aber oft liegt eine Brieftasche auf der Theke, die darauf wartet, gefüttert zu werden. Das italienische Frühstück besteht aus Croissants oder Gebäck, eventuell mit Honig.Gastronomie: Essen und Trinken in der Toskana (3)oder Marmelade. Wurst und Käse werden hauptsächlich wegen den Deutschen serviert. Die Bar ist perfekt für einen morgendlichen Aperitif. Einige Bars bieten mittags "piatti caldi" an, also kleine warme Gerichte, meist das, was man sonst als Vorspeise isst.

Mittagessen in der Toskana

Der Mittagstisch wird heute stark von Fast-Food-Ketten beeinflusst. Nicht, dass es überall Burger gibt, das ist den Italienern egal. Aber es gibt viele Orte, die ein Mittagsmenü der Arbeiterklasse ("Pranzi di Lavoro" oder "menu prezzo fissato") anbieten, das immer noch (und hoffentlich noch lange!) ein Tagesmenü ist: Vorspeise (Pasta in verschiedenen Variationen), Hauptgericht (meistens ein Schnitzel oder Auflauf mit Gemüse) und Dessert. Pro Person wird ½ l Wein serviert und anschließend ein Espresso. Der Preis für dieses angemessene und vollständige Menü liegt bei etwa 10 €. Für Touristen, die viel in der Region unterwegs sind, um möglichst viel zu sehen und zu erleben, empfiehlt es sich, nach Orten Ausschau zu halten, die mittags ein „menu prezzo fissato“ oder „pranzo di lavoro“ anbieten.

Abendessen in der Toskana

Wie bereits erwähnt, ist das Abendessen ein gesellschaftliches Ereignis. Es gibt verschiedene Kategorien von Orten, hauptsächlich in der Toskana und dort in den ländlichen Gebieten, alle sind sich einig, dass das Essen typisch für die Region ist und sogar der einfache Hauswein das Essen perfekt begleitet. Natürlich besteht auch das „Dinner“ aus dem klassischen Dreiklang: erstens, zweitens, Dessert, aber je nach Kategorie des Restaurants und den Wünschen des Diners gibt es auch eine sehr reichhaltige Vorspeise (Antipasti), Suppe ggf Wunsch und zwei Gänge verschiedene Hauptgerichte (Fisch und Fleisch) Bei den Desserts ist die Auswahl noch größer, von Eiscreme bis Kuchen, Obst und Flans begleitet von allerlei Likören und, wie so oft im Laufe des Tages: Espressokaffee, aber jetzt „corretto“, also mit einem Schuss Grappa. Den anschließenden erholsamen Schlaf stört dies in keinster Weise.
Restaurant-Kategorien überschneiden sich, am besten prüfen Sie vor dem Besuch eines Restaurants die Preise auf der Speisekarte des Schwarzen Bretts. Nach deutschen Vorstellungen kann die Rechnung auch in einfachen Restaurants hoch ausfallen, wenn man die verschiedenen Angebote ausprobiert. Aber was ist ein Urlaub in der Toskana, wenn Sie nicht die Freuden verschiedener Tische erleben? Und es sei darauf hingewiesen, dass fast alle Restaurants ein "Coperto" pro Person verlangen, was nichts anderes ist als der Preis eines gedeckten Tisches, meistens mit Stoffservietten.

(Video) [Doku] Märkte 7 Im Bauch von Florenz - Der Mercato Centrale [HD]

die Pizzeria

Gastronomie: Essen und Trinken in der Toskana (4)Wer keine Lust auf ein abwechslungsreiches Menü hat, geht einfach zuPizza Laden. Die Pizzeria hat in der Regel nur abends geöffnet, es gibt Pizza im Holzofen, die für Pizzaliebhaber immer lecker schmeckt. Pizza ist sozusagen ein Ausnahmeessen, bei dem der „Dreiklang“ auf der Strecke bleibt, am besten bestellt man Pizza mit Salat und Dessert und natürlich begleitet vom Hauswein („Vino della casa“). Für Familien ist es eine preiswerte Möglichkeit, den Abend in italienischer Atmosphäre zu genießen, denn in der Toskana gehen junge Leute besonders gerne in Pizzerien. Es muss nicht jede Nacht üppig sein.

Pizzeria-Restaurant

Gastronomie: Essen und Trinken in der Toskana (5)Pizzeria-Restaurantes ist eine kreuzung zwischen restaurant und pizzeria mit entsprechend reichhaltiger karte. Dies ist ein beliebter Ort für italienische Familien, die Kinder essen die Pizza und die Eltern bestellen das normale Menü. Die Preise sind moderat, familienfreundlich und es geht sowieso ziemlich lässig und lebhaft zu. Eher nicht geeignet für Menschen, die beim Essen Wert auf eine ruhige Umgebung legen. Besonders in den Badeorten und in den meistbesuchten Touristenattraktionen der Toskana findet man dieses "Ristorante - Pizzeria" oft.

trattoria

trattoriaEs ist ein familiengeführtes regionales Restaurant, das oft als Spezialitätenrestaurant dient, z. B. Fisch oder Grillgerichte. Auch hier sind die Preise durchaus erschwinglich, je nach Besonderheit gibt es aber einen deutlichen Aufwärtstrend. Dafür werden Sie hier mit hervorragendem Essen verwöhnt. In einigen Trattorien gibt es kein Tagesmenü, der Küchenchef bereitet das Gericht nach Ihren Vorschlägen zu. Auch wenn Sie nicht viel von dem Angebot verstehen, werden Sie nicht verhungern oder mit etwas Ungenießbarem enden, wenn Sie sich nur auf lokale Empfehlungen verlassen. In diesen Restaurants finden Sie toskanische Küche in ihrer typischen Form.

Restaurant

Gastronomie: Essen und Trinken in der Toskana (6)ÖRestaurantEs ist dann das Luxusrestaurant mit einer abwechslungsreichen Speisekarte und ausgewählten Weinen. Gehen Sie dorthin, wenn Sie wirklich gut essen möchten, und seien Sie bereit, den Preis zu zahlen. Dafür wird man richtig verwöhnt, der Service ist aufmerksam, die Umgebung sauber und ruhig, und man lernt zu verstehen, warum man nicht schnell in einer Stunde eine Mahlzeit verschlingen kann. Nach dem Essen wird Sie der Wirt wahrscheinlich am Tisch besuchen, nach Ihrer Herkunft fragen und Ihnen das Gefühl geben, einen Freund gefunden zu haben. Und wenn Sie Ihren Aufenthalt nach Ihrem Gefühlsausbruch bewerten, war der Abend sehr gut, weil er voller unbezahlbarer Eindrücke und Eindrücke war.

(Video) Die Toskana - Genuss und Lebensfreude im Herzen Italiens | SWR Doku

Osteria

Gastronomie: Essen und Trinken in der Toskana (7)Eine Sonderstellung nimmt die Osteria ein. Früher waren es einfache Herbergen oder das örtliche Restaurant. Hier war der Treffpunkt der einfachen Leute, wo sie aßen und tranken. Einfache Gerichte wurden in der Regel von jemandem in der Küche zubereitet, oft in großen Behältern, und zu diesen beliebten Gerichten gab es reichlich zu trinken. So war die Osteria oft das, was in unserem Jargon die nette Kneipe ist, gleich das Gasthaus um die Ecke, am Hafen, an der Hauptstraße, nicht nur für Anwohner, sondern auch für Autofahrer und Reisende. . In den Fällen, in denen sich die billige und köstliche Qualität der Küche herumgesprochen hatte, wurde die Osteria allein wegen der billigen Qualität der Speisen oft von einem gehobenen Publikum besucht. Dass die Speisen auf einem freigelegten Holztisch und ohne Servietten serviert wurden, spielte keine Rolle. Heute ist die Osteria nicht mehr eindeutig einzuordnen. In unberührten Gegenden mag es immer noch die rustikale Dorfwirtschaft sein, aber Sie werden oft ein Spezialitätenrestaurant namens Osteria mit hochdekorierten Köchen und hochqualifizierter Speisenzubereitung finden. Vor dem Betreten der Osteria sollte man sich also unbedingt über die Preise am Aushang vor dem Restaurant informieren.

Küche für Gäste des Hauses

Als Abwechslung für Toskana-Urlauber gibt es auch die Möglichkeit, ein Haus zu mieten, in dem die Familie des Besitzers toskanische Gerichte für den Gast kocht. Ein so zubereitetes Menü für die Gäste des Hauses kostet in der Regel zwischen 20 und 30 Euro pro Person und beinhaltet alles, was man sich unter Toskana nur vorstellen kann, also verschiedene Speisen, Getränke und Desserts. Dazu die familiäre Atmosphäre, das aufrichtige Bemühen, die kulinarischen Geheimnisse der toskanischen Küche zu präsentieren und natürlich ein unvergesslicher Abend. Mit unserem Sponsoringpartnerwww.traumtoskana.comSie können gezielt nach Unterkünften mit toskanischer Küche oder nach Weingütern mit Verkostungen fragen, die neben den Weinen des Anwesens auch ein reichhaltiges kaltes Gericht beinhalten und den Gästen oft kostenlos angeboten werden.
Gastronomie: Essen und Trinken in der Toskana (8)

Essen beim Stadtfest (Sagra)

Besonders wenn Sie in der ländlichen Toskana Urlaub machen, achten Sie auf Schilder mit der Aufschrift „Sagra di …….“ Dies ist die Ankündigung eines Stadtfestes, meist zu Ehren eines Heiligen oder im Rahmen einer Danksagung. Gebietsspezialitäten, z.B. Zum Beispiel Kastanien, Pilze, Artischocken oder feine regionale Obst- und Gemüsezubereitungen. Die Dorfbewohner kochen nach traditionellen Hausrezepten. Der gute Wein der Region ist unbestritten, nachts erklingt die Musik der Stadt, man kann tanzen und hat die Möglichkeit, den Toskaner beim Feiern zuzusehen. Das Essen wird normalerweise in Selbstbedienung auf Plastiktellern serviert, sodass Ihre Geschmacksknospen nicht beleidigt werden sollten. Mediterranes Temperament, Fröhlichkeit und ansteckende Lebensfreude bekommen Sie gratis dazu. Wir sind sicher, dass Sie nächstes Jahr gerne wiederkommen werden, um in der Toskana zu feiern, zu essen und zu trinken.

(Video) Toskana: Dem Rotwein auf der Spur | freizeit | Doku | BR

Letzte Aktualisierung: 19.05.2020

Videos

1. Toskana - Der Süden zwischen Siena und Grosseto | WDR Reisen
(WDR Reisen)
2. Italiens Küche: Kreatives Spiel mit Tradition
(wocomoCOOK)
3. Пътуване в Тоскана | Италия | Епизод 02 | Разходка в Кианти | San Gimignano
(Lora travels)
4. Top 10 Best Wine Regions In Europe That You Should Definitely Try
(Travel 195)
5. Zu Tisch in der Toskana - Teil 2/2
(beremi6)
6. Why This Is Florence’s Most Legendary Steak House | Legendary Eats
(Insider Food)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Allyn Kozey

Last Updated: 03/01/2023

Views: 6826

Rating: 4.2 / 5 (63 voted)

Reviews: 86% of readers found this page helpful

Author information

Name: Allyn Kozey

Birthday: 1993-12-21

Address: Suite 454 40343 Larson Union, Port Melia, TX 16164

Phone: +2456904400762

Job: Investor Administrator

Hobby: Sketching, Puzzles, Pet, Mountaineering, Skydiving, Dowsing, Sports

Introduction: My name is Allyn Kozey, I am a outstanding, colorful, adventurous, encouraging, zealous, tender, helpful person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.